BPA Fahrt in Berlin

BPA Fahrt in Berlin

Um Politik und politische Entscheidungen besser zu verstehen und das Interesse daran zu wecken, hat Margit Stumpp die Gelegenheit genutzt und 50 Bürgerinnen und Bürger nach Berlin zu einer politischen Bildungsfahrt eingeladen.

Die Mitreisenden wurden hervorragend durch den Reiseleiter und Busfahrer betreut, die während der  Busfahrten durch die Stadt viele interessante Einblicke gaben und mit einem umfassenden Hintergrundwissen zu Berlin brillieren konnten. Höhepunkte der Reise waren der Besuch des Kanzleramts und der Landesvertretung Baden-Württembergs.

Als besonders eindrücklich erlebten die Besucherinnen und Besucher das Stasi-Archiv. Die Menge der Unterlagen, die Arbeitsweise der Stasi-Behörde und die persönlichen Schicksale hinter den Akten berührten die Teilnehmer sehr.

Die Gmünder Tagespost hat den Bericht über den Berlinbesuch freundlicherweise aufgenommen.

Dritte Besuchergruppe zu Besuch in Berlin
Foto bei Abenddämmerung vor der Reichstagskuppel. Lizenz: Bundesregierung/Volker Schneider

Dritte Besuchergruppe zu Besuch in Berlin

Der Einladung von Margit Stumpp nach Berlin folgten in dieser Woche (25.-28.09.2018) knapp 50 politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus ihrem Wahlkreis Aalen-Heidenheim. Das abwechslungsreiche Programm der viertägigen Reise beinhaltete unter anderem ein Informationsgespräch bei der Bundesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, eine Führung durch die Gedenkstätte Berliner Mauer und einen Besuch im Deutschen Bundestag. Neben einem persönlichen Gespräch mit Margit Stumpp und dem Besuch einer Plenarsitzung konnten die Gäste bei einer Stadtrundfahrt und Bootstour auch viele Eindrücke aus Berlin mitnehmen.