Praktikumsbericht: Danke für zwei spannende Monate!
Bildlizenz: CC BY-NC-ND 4.0

Praktikumsbericht: Danke für zwei spannende Monate!

Durch die Gänge des Reichstags laufen, in Ausschüssen sitzen und die Arbeit der Grünen hautnah miterleben: Ein Praktikum in einem Abgeordnetenbüro ist eine einmalige Gelegenheit, den Politikalltag in Berlin kennenzulernen.

Ich hatte die Möglichkeit, knapp zwei Monate bis Weihnachten 2019 ein Praktikum im Abgeordnetenbüro von Margit Stumpp zu absolvieren. In der kurzen Zeit konnte ich unglaublich viele Einblicke in die Arbeit des Teams und der Fraktion erhalten. Besonders wegen Margits großer Bandbreite an Themen als medien- und bildungspolitische Sprecherin sowie Expertin für digitale Infrastruktur konnte ich thematisch viel lernen.


Alltag im Bundestag
Als Praktikant*in hat man die Möglichkeit, an allen Meetings und Veranstaltungen teilzunehmen. In den Sitzungswochen kann es schon einmal hektisch zugehen. In den ersten Tagen der Woche finden Meetings der themenspezifischen Gruppen der Fraktion statt. Ein Highlight ist die Fraktionssitzung. Dort kann man live dabei sein, wenn alle Abgeordneten gemeinsam wichtige Grundsätze diskutieren. Spannend sind auch die Ausschüsse am Mittwoch, wo die Fraktionen ihre Positionen zu verschiedenen Themen diskutieren. Ab Mittwoch fängt die Plenumsarbeit im Reichstag an. Es war toll, mehrere Male live bei Debatten dabei zu sein.
In den sitzungsfreien Wochen ist Margit im Wahlkreis unterwegs. Dann geht es im Büro etwas ruhiger zu. Neben den alltäglichen Aufgaben findet man dort die Zeit, um Sachen nachzuarbeiten und die Sitzungswoche vorzubereiten.

Meine Aufgaben
Die Aufgaben in einem Abgeordnetenbüro sind sehr vielfältig und abwechslungsreich. Neben den spannenden Einblicken, die man in den Meetings, Ausschüssen und im Plenum erhält, habe ich auch vielfältige Aufgaben bekommen, an denen ich eigenständig arbeiten konnte. Zu meinen täglichen Aufgaben gehörten zum Beispiel die Sortierung der Post und die Erstellung eines Pressespiegels aus dem Wahlkreis. Zudem habe ich Bürgeranfragen beantwortet und den Besuch von Gruppen aus dem Wahlkreis vorbereitet.
Öffentlichkeitsarbeit gehört ebenfalls zu den Aufgaben. Ich konnte mithelfen, Beiträge für die Webseite oder die Social-Media-Kanäle zu erstellen. Dazu kommen die inhaltlichen Aufgaben der einzelnen Themenfelder. Ich übernahm größere Recherchearbeiten und habe so inhaltlich viel dazugelernt.

Danke an das Team
Die Art von Margit und ihrem Team hat viel dazu beigetragen, dass sich mein Praktikum wirklich gelohnt hat. Margit hat einen unglaublich vollen Terminkalender und hatte trotzdem immer ein offenes Ohr. Das ganze Team hat mich von Beginn an sehr nett aufgenommen und sich um mich gekümmert, wenn ich mal wieder zwischen Hunderten Abkürzungen, Räumen oder Ordnern verloren war. Von Beginn an wurde mir das Gefühl gegeben, Teil des Teams zu sein. Auch deshalb hatte ich zwei tolle Monate im Bundestag – danke dafür!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *
Du kannst folgende HTML tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>