PM: Karliczek wird Zaungast der Bildungspolitik
Lizenz: CC 0 (Pixabay)

PM: Karliczek wird Zaungast der Bildungspolitik

Zu aktuellen Äußerungen von Ministerin Karliczek zum Länder-Bildungsrat erklärt Margit Stumpp, Sprecherin für Bildungspolitik:

„Ministerin Karliczek hat es nicht vermocht, bei der Umsetzung des im KoaVertrag vereinbarten nationalen Bildungsrat die Länder auf Augenhöhe einzubinden. Nun steht sie düpiert vorm Zaun, wenn die Länder ihren „wissenschaftlichen Beirat“ installieren – leider erst im März. Wieder wird Zeit verschenkt, die Umsetzung des Koalitionsvertrages lässt auf sich warten. Gute Bildung kann es nur geben, wenn Bund und Länder auf Augenhöhe kooperieren. Wir müssen endlich zu einem modernen Bildungsföderalismus kommen, in dem das Kooperationsverbot fällt und gute Zusammenarbeit möglich ist.”

Über das Scheitern des Bildungsrates und Karliczeks Bemühungen dem etwas Positives abzugewinnen berichtete Spiegel Online.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *
Du kannst folgende HTML tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>