Fachtagung „Digital Natives? Aufwachsen in der Digitalen Welt“
Lizenz: CC BY-NC-ND 4.0 (Margit Stumpp MdB)

Fachtagung „Digital Natives? Aufwachsen in der Digitalen Welt“

Was braucht es für ein gutes Aufwachsen in der digitalen Welt? Mit zahlreichen Fachleuten und Gästen haben wir darüber im Deutschen Bundestag diskutiert.

Kinder und Jugendliche wachsen heute ganz selbstverständlich in einer digitalisierten Welt auf. Die besondere Dynamik der Digitalisierung stellt Politik, Fachverbände, Lehrkräfte und nicht zuletzt Eltern vor besondere Herausforderungen.

Gemeinsam mit der grünen Bundestagsfraktion habe ich  zur Fachtagung „Digital Natives? Aufwachsen in der vernetzten Welt“ eingeladen. Dort stellten wir unsere Ideen zu einem guten Aufwachsen in der digitalisierten Welt vor und diskutierten diese mit Fachleuten.

In der Weltcafé-Phase diskutierte ich mit Lisa Henjes-Kunst vom Forum Bildung Digitalisierung und Jürgen Kirks von der Humboldthain-Grundschule Berlin zu „Digitalen Lernorten“, also die Frage, wie Schule ausgestattet werden müssen. Viele Teilnehmende interessierte das Thema, sodass sich in drei Runden aufschlussreiche Diskussionen entwickelten.

Die Digitalisierung an Schulen wird von den meisten als große Chance gesehen. Dennoch werden auch Bedenken artikuliert angesichts der großen Herausforderungen, mit denen Schulen konfrontiert werden. Für mögliche Risiken wie die Einflussnahme von Unternehmen oder der ungleiche Zugang zu Digitalisierung braucht es Lösungen. Zudem müssen besonders die Lehrkräfte unterstützt und mit der richtigen Technik und Knowhow ausgestattet werden. Dabei dürfen wir nie vergessen, auf die Meinung der Kinder und Jugendlichen zu hören und ihnen eine Beteiligung an diesem Prozess zu ermöglichen.

Den Bericht der Fraktion finden Sie hier zum nachlesen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *
Du kannst folgende HTML tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>