Experten erklären, was am deutschen Bildungssystem super ist – und was nicht

Experten erklären, was am deutschen Bildungssystem super ist – und was nicht

FOCUS online hat einen großen Bildungsreport aufgelegt und mich um eine Einschätzung gebeten:

“Das größte Problem der Bildung in Deutschland ist die soziale Selektion. In keinem anderen industrialisiertem Land ist der Bildungserfolg so stark abhängig von Elternhaus und Postleitzahl und sorgt so für ungleiche Startchancen im Leben. Den Sonntagsreden zur “einzigen Ressource, die wir haben” und der “Zukunftsinvestition Nummer 1” müssen Taten und damit auch Ressourcen folgen: Für bessere individuelle Förderung, z.B. mithilfe multiprofessioneller Teams an Schulen und mehr Ganztagsangeboten; für mehr soziale Durchlässigkeit oder für die gezielte Unterstützung von Schulen in benachteiligten Quartieren und Regionen. Unterdessen lässt sich Ministerin Karliczek vom Finanzminister Euro für Euro aus dem Budget streichen.

Die größte Errungenschaft scheint mir aktuell das politische Bewusstsein und das Engagement von Schüler*innen und Schülern zu sein. Die Fridays-for-Future-Demonstrationen zeigen eindrücklich, dass viele junge Menschen wesentliche Fähigkeiten fürs Leben gelernt haben: sich zu informieren, zu organisieren, zu kollaborieren und zu engagieren.

Hier findet ihr den ganzen FOCUS Bildungsbericht.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *
Du kannst folgende HTML tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>