Düsseldorfer Erklärung – Positionspapier zur selbstständigen Schule
Bildlizenz Screenshot BAG

Düsseldorfer Erklärung – Positionspapier zur selbstständigen Schule

Gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft „Bildung“  von Bündnis 90/Die GRÜNEN habe ich das Positionspapier “Erweitere Selbständigkeit und Verantwortungsübernahme in einer lernenden Schule“ erarbeitet. Das Konzept sieht vor, Schulen mehr Freiheiten in der Ausgestaltung ihres Bildungsauftrags zu gewährleisten. Schulen sollen sich individuell an die regional vernetzten Bildungslandschaften anpassen und entsprechend Teil der Lösung für die sozialen Herausforderungen vor Ort sein.

Lehrkräfte benötigen größere Handlungsspielräume, um den Bildungsauftrag – angepasst an ihre Schüler*innen – erfüllen zu können. Diese Handlungsspielräume umfassen die freie Ausgestaltung der Stundentafel, die Klassengröße, die Leistungsbewertung, die Lernmethoden oder die Lernorte. Durch den spezifisch an die Schüler*innen angepassten Unterricht können diese ein wachsendes Vertrauen in ihr Können und Selbstwirksamkeit entwickeln sowie mehr Spaß am Lernen haben. Dadurch kann die ihre Partizipation gesteigert werden. Entsprechend der größeren Gestaltungsfreiheit der Lehrer*innen, haben diese mehr Verantwortung, was sich in mehr Zeit und Raum für die Vorbereitung des Unterrichts und anderer Projekten niederschlagen muss.

Das Konzept der selbständigen Schule versteht diese als „lernende Organisation“. Das heißt, sie muss entwicklungsfähig bleiben und sich ständigen Verbesserungsprozessen stellen. Dazu ist ein Qualitätsmanagement notwendig, welches interne und externe Evaluationen vorsieht. So sollen zum Beispiel Abschlussprüfungen weiterhin landesweit, kompetenzorientiert und standardisiert sein. Auch staatliche Eingriffe bleiben möglich, vor allem im Hinblick auf besondere Herausforderungen wie dem Lehrermangel. Die selbständige Schule agiert nicht im „luftleeren Raum“, sondern unterliegt weiterhin dem staatlichen Bildungsauftrag. 

Für das Gelingen dieses Schulmodells bedarf es einer grundlegenden und dauerhaften Systementscheidung, weshalb es einen großmöglichsten Konsens zwischen Parteien, Lehrer*innen, Schüler*innen und anderen beteiligten Gruppen geben muss. Meine Partei und ich werden versuchen, Ansätze des Konzepts der selbständigen Schule in die politische Debatte einzubringen und umzusetzen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *
Du kannst folgende HTML tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>