Bundeszentrale für digitale und Medienbildung

Bundeszentrale für digitale und Medienbildung

Mit der “Bundeszentrale für digitale und Medienbildung” wollen wir einen Aufbruch für mehr Kompetenzen in den Bereichen Digitalisierung, Informatik und Medien initiieren. Die Digitalisierung ist im Bildungsbereich nicht mehr wegzudenken und wird immer bedeutender. Das war Praktiker*innen und Expert*innen auch schon vor Corona klar. Doch aktuell wird der Bedarf offensichtlich. Auf der anderen Seite bescheinigt die ICILS-Studie deutschen Schüler*innen lediglich mittelmäßige computer- und informationsbezogene Kompetenzen. Auf diesen Handlungsbedarf müssen wir reagieren. Dafür brauchen pädagogische Fachkräfte bessere Orientierung und gute Angebote.

Weiter lesen
Zu Besuch bei der Arche in Dischingen
Bildlizenz: Foto: Siggi Feil Heidenheimer Zeitung

Zu Besuch bei der Arche in Dischingen

Am Wochenende war ich bei der Arche in Dischingen zu Besuch. Anlässlich des 20 jährigen Bestehens der Arche dankte ich allen ehrenamtlichen Freunden in meiner Rede. Auch in das Programm des Guiness-Buch-Rekordhalters wurde ich eingebunden. Ich hatte einen wirklich tollen Nachmittag. Mehr dazu können Sie in der Heidenheimer Zeitung lesen.

So einfach ist der Ganztag nicht zu machen
Lizenz CC0 Pixabay

So einfach ist der Ganztag nicht zu machen

In dieser Woche beraten wir im Bundestag das “Gesetz zur Errichtung des Sondervermögens „Ausbau ganztägiger Bildungs- und Betreuungsangebote für Kinder im Grundschulalter“ (Ganztagsfinanzierungsgesetz – GaFG)”. Die Bundesregierung macht es sich sehr einfach und vor allem billig, wenn es um die Umsetzung des Rechtsanspruchs auf Ganztag im Grundschulalter geht. Das wollen wir ändern, damit der Bund sich mehr beteiligt als mit einer Milliarde in Form eines Sondervermögens. Weiter lesen