Als stellvertretendes Kuratoriums der Bundeszentrale für politische Bildung freue ich mich, dass auch in diesem Jahr der Wettbewerb “Aktiv für Demokratie und Toleranz” ausgeschrieben wird. Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 23. September 2018. Ich freue mich über viele Einsendungen.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Bewerben können sich alle zivilgesellschaftlich Engagierten mit ihrem vorbildlichen und nachahmbaren Projekt, das sich in den Themenfeldern des Bündnisses für Demokratie und Toleranz (BfDT) bewegt: Demokratie, Toleranz, Integration, Gewaltprävention, Extremismus, Antisemitismus. In diesem Jahr werden vor allem Projekte gesucht, die sich gegen Antisemitismus und für

jüdisches Leben in Deutschland einsetzen, sich gegen Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (z.B. Antiziganismus, Rassismus, Muslimfeindlichkeit, Homo- und Transfeindlichkeit) stellen und für Radikalisierungsprävention (z.B. gegen Islamismus und Salafismus) eintreten.

Den Gewinner*innen winken Preise in Höhe von 2.000 – 5.000 € und eine öffentliche Auszeichnung.

Schauen Sie gerne auf der BfDT-Homepage vorbei uns sehen Sie: Mitmachen lohnt sich! Hier können Sie sich einen Eindruck von den in diesem Jahr stattgefundenen Preisverleihungen machen und die Preisträgerprojekte des letzten Wettbewerbs kennen lernen. In den nächsten Wochen werden auf der facebook-Seite Kurzportraits der Gewinner*innen des letzten Jahres veröffentlicht.

Hier geht es zum Bewerbungsformular.