Mitten in der digitalen Transformation stehen wir vor zahlreichen neuartigen Herausforderungen. Bei politischen Entscheidungen in der digitalen Entwicklung müssen dabei besonders das Gemeinwohl, die Stärkung von Teilhabe-Möglichkeiten und die Nachhaltigkeit im Fokus stehen.

So liefert das Positionspapier ” Deutschland braucht eine nachhaltige Digitalpolitik” zur Bundestagswahl des Rates für digitale Ökologie ein Konzept für eine nachhaltige Digitalpolitik mit konkreten Gestaltungvorschlägen zur Bewältigung der sozial-ökologischen Herausforderungen. Zentrale Impulse sind:

  • Die digitale Infrastruktur soll als Teil der Daseinsvorsorge begriffen werden und deshalb im Besitz der öffentlichen Hand liegen.
  • Im Sinne einer nachhaltigen Digitalisierung muss Transparenz über Umwelt- und Klimawirkung von digital services und Produkten geschaffen werden.

Gerade bildungspolitische Aspekte der Digitalisierung spielen eine wesentliche Rolle wie wir in Pandemie-Zeiten des Home-Schoolings einmal mehr sehen. Die Vorschläge hierzu:

  • Digitale Souveränität muss als Bildungsziel formuliert werden.
    • Dahinter steckt mehr als Medienkompetenz und beinhaltet die Schaffung eines grundlegendem Verständnisses für digitale Kommunikation, Datenerhebung und -verwertung sowie die Förderung der digitale Mündigkeit.
    • Die Grundlage für die Teilhabe an der digitalen Welt, ist die Fähigkeit, Prozesse und Gegenstände der digitalisierten Welt auf verschiedenen Ebenen – technisch, gesellschaftlich-kulturell, anwendungsbezogen – einzuordnen.
  • ein umfassender Pakt für digitale Bildung, der auch über die Schulen hinaus geht,
  • eine notwendige Föderalismusreform, die Bund und Länder gemeinsam zu diesen Aufgaben verpflichtet,
  • mehr digitale Weiterbildungs-Möglichkeiten für Lehrkräfte,
  • mehr pädagogische Strategien für den digitalen Unterricht,
  • die Schaffung einer flächendeckende Infrastruktur und zeitgemäßer Lehrmitteleinsatz, vgl. dazu auch meine Bundeszentrale für digitale Infrastruktur.

Die digitale Transformation ist eine große Chance für eine zukunftsfähige Bildung: Denn digitale Bildung ist politische Bildung!

Ich danke dem Rat für ökologische Transformation für diesen bereichernden Debattenbeitrag und freue mich über die weitere Diskussion.